Startseite
Bremer Mieterschutzbund
Ratgeber
Mitglieder
Kontakt

Nutzerwechselgebühr nicht vom Mieter zu zahlen

19.11.2007

Lange Zeit war in der Rechtsprechung umstritten, wer die Nutzerwechselgebühren zu zahlen hat. Nun hat der Bundesgerichtshof klar gestellt, dass grds. der Vermieter diese Kosten zu übernehmen hat, es sei denn, es wurde eine anderweitige vertragliche Regelung getroffen.

Der BGH hatte darüber zu entscheiden, ob der Vermieter von einem Mieter, der vor Ablauf der Abrechnungsperiode auszieht, für die Zwischenabrechnung verbrauchsabhängiger Betriebskosten eine Nutzerwechselgebühr verlangen kann.

Der BGH hat nun entschieden, dass es sich bei der Nutzerwechselgebühr nicht um umlagefähige Betriebskosten handelt, sondern um Verwaltungskosten, die nicht an die Mieter weiter gegeben werden können ( BGH VIII ZR 19/07).

Werden Sie jetzt Mitglied

Jetzt Mitglied werden
Melden Sie sich jetzt bei uns an und wir helfen Ihnen umgehend – persönlich, oder über unsere Onlineberatung.

Beratungszeiten

Beratungszeiten

Immer für Sie da. Immer kompetent.
Persönlich, telefonisch, online!

Büro Bremen Innenstadt
Büro Bremen-Nord