Startseite
Bremer Mieterschutzbund
Ratgeber
Mitglieder
Kontakt

Bordell im Haus

Allein das Vorhandensein eines Bordells rechtfertigt eine Mietminderung von 10%, auch wenn der Betrieb von außen nicht ohne weiteres als Bordell zu erkennen ist. Konkret nachgewiesene Störungen können eine höhere Miewtminderung begründen ( AG Tempelhof 23 C 15/15). Das Gericht kam zu der Ansicht, dass die "Basisminderung" schon dadurch gerechtfertigt ist, dass der Zugang zum Bordedll über den Hausflur erfolge und somit Belästigungen durch wartende KUnden nicht auszuschließen sind. Diese Einschränkung des Wohlgefühls im direktem Umfeld rechtfertige bereits eine Minderung der Miete.

Werden Sie jetzt Mitglied

Jetzt Mitglied werden
Melden Sie sich jetzt bei uns an und wir helfen Ihnen umgehend – persönlich, oder über unsere Onlineberatung.

Beratungszeiten

Beratungszeiten

Immer für Sie da. Immer kompetent.
Persönlich, telefonisch, online!

Büro Bremen Innenstadt
Büro Bremen-Nord