Startseite
Bremer Mieterschutzbund
News
Mitglieder
Kontakt

radio bremen: Mietpreisbremse beschlossen. Mieterschutzbund beklagt fehlenden Mietspiegel

24.09.2014

Mieterschutzbund beklagt fehlenden Mietspiegel

Bremens Bausenator Joachim Lohse (Grüne) begrüßt die Einführung einer bundesweiten Mietpreisbremse. Auf diese hat sich jetzt die Bundesregierung geeinigt. Die neue Regelung helfe, drastischen Mieterhöhungen einen Riegel vorzuschieben, so Lohse. Künftig darf die Miete bei Neuvermietungen höchstens zehn Prozent höher sein als die ortsübliche Vergleichsmiete.
der Bremer Mieterschutzbund befürchtete dagegen, dass die Mietpreisbremse in Bremen ins Leere laufen wird. Ohne Mietspiegel besteht für die Mieter in Bremen keine Möglichkeit zur Überprüfung.

Externer Link:
Mieterschutzbund bei Radio Bremen
Werden Sie jetzt Mitglied

Jetzt Mitglied werden
Melden Sie sich jetzt bei uns an und wir helfen Ihnen umgehend – persönlich, oder über unsere Onlineberatung.

Beratungszeiten

Beratungszeiten
Immer für Sie da. Immer kompetent.
Persönlich, telefonisch, online!

Büro Bremen Innenstadt
Büro Bremen-Nord

jetzt erreichbar unter: 0421 – 337 84 55